Was bisher geschah (und bald noch passieren wird)

Leuten, die uns aufmerksam folgen, könnte folgende Unstimmigkeit in der Präsentation der EP-Produktion aufgefallen sein: Einerseits wurde stolz verkündet, die Studioufnahmen würden Anfang September stattfinden, andererseits hat man seit genau dieser Zeit nichts mehr von uns gehört. Die Gründe dafür sind so vielfältig, wie die Zeit spannend war.

Tatsächlich waren wir Anfang September im Behind The Plane Studio, wo wir von Marcel Aue (ganz toller Mensch – wer ihn nicht kennt, sollte ihn kennenlernen!) auf's Fantastischste betreut und aufgenommen wurden. Dabei ist uns allerdings aufgefallen, dass es womöglich doch etwas überambitioniert war, in einer grunderneuerten Bandformation nach einer Probenwoche direkt ins Studio zu starten. Wir haben uns deshalb nach drei Tagen dazu entschieden, die Aufnahmen noch ein weiteres Mal zu verschieben, uns in der Zwischenzeit noch besser zusammen einzuspielen und in die Stücke einzufühlen und die Musik auf das Level zu heben, das sie unserer Meinung nach verdient. Lange Rede, kurzer Sinn: Die tatsächlichen Aufnahmen werden voraussichtlich erst im März 2019 stattfinden, was den Release-Termin im März/April natürlich unmöglich macht, aber wir werden uns so sehr beeilen, wie es geht, ohne dass die Musik darunter leidet.

Aber es gibt auch gute Nachrichten: Zum Beispiel sind in den drei Tagen im Studio die ersten Demos mit der neuen Band entstanden, die schonmal einen Eindruck geben können, wie es in Zukunft noch so klingen kann. Die will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Einige werden jetzt natürlich fragen, warum diese Mitteilung so lange hat auf sich warten lassen. Diese Frage lässt sich natürlich nicht ohne Weiteres vollends beantworten, aber Experten munkeln, es könnte etwas damit zu tun haben, dass wir in der Zwischenzeit noch eine Tour für Dezember geplant haben. Aber dazu später mehr...